ClubDesk 3.1 mit TWINT-Schnittstelle und mehr

31.03.2021

Neue Version 3.1 von ClubDesk

ClubDesk 3.1 ist online und kann ab sofort genutzt werden. Das Highlight für alle Vereine in der Schweiz ist die Schnittstelle zu TWINT/RaiseNow.

Neue Schnittstelle TWINT / RaiseNow

In der ClubDesk Vereinsverwaltung haben Vereine in der Schweiz erstmals eine einfache Lösung vom bargeldlosen Bezahlen mit einer TWINT-App bis zur Buchhaltung des Vereins. Beträge, die über das Handy mit TWINT an Ihren Verein bezahlt wurden, lassen sich damit schnell und einfach in ClubDesk einlesen und in die Buchhaltung Ihres Vereins übernehmen.

TWINT ist die App der Schweizer Banken zum Bezahlen mit dem Handy. Damit Vereine einfach TWINT-QR-Codes erstellen können gibt es eine Technologie-Partnerschaft von TWINT mit der Firma RaiseNow. Vereine können jetzt über die RaiseNow-Onlineplattform offizielle TWINT-QR-Codes erstellen und nutzen.

Die neue Partnerschaft von ClubDesk mit TWINT und RaiseNow rundet die Funktionalität für Vereine ab. Dank dieser Partnerschaften ist es im Verein nicht nur möglich, dass alle bargeldlos per Handy bezahlen, seien es Eintrittstickets, Fanartikel oder das Essen an einem Fest. Sondern aus diesen Zahlungen lassen sich dann automatisch die dafür notwendigen Buchungen in der Vereinsbuchhaltung erstellen, damit die Buchhaltung des Vereins in Ordnung ist.

Einfache Abläufe 

Das Bezahlen ist sehr einfach: Sobald ein Verein einen TWINT QR-Code erstellt hat, können alle – ob Vereinsmitglieder, Gönner oder Gäste - beliebige Beträge mit dem Smartphone an den Verein überweisen. Einfach Code auf dem Smartphone einscannen und bezahlen klicken.

Auch für die Verein ist das Nutzen von TWINT/RaiseNow sehr komfortabel und einfach. Der Verein meldet sich beim TWINT-Partner RaiseNow an und erstellt eine so genannte Kampagne. Wird nun beispielsweise beim Sommerfest mit der TWINT-App bezahlt, dann wird das Geld automatisch auf das Vereinskonto transferiert. Beim Import der Buchungen erkennt ClubDesk die Kampagne und fasst dann auf Wunsch die vielen Einzelzahlungen zu einer einzigen Buchung im jeweiligen ClubDesk-Konto zusammen.

Weitere Verbesserungen in ClubDesk 3.1

Das neueste Update weist neben der TWINT-Schnittstelle noch diverse weitere hilfreiche Verbesserungen und Fehlerbehebungen auf, z.B.

  • Bessere Darstellung von Termin-Einladungen (E-Mail) in Outlook 365, auf Windows Phone und in Dark Themes (z.B. Mac)
  • SEPA Lastschriften: Anpassungen / Korrekturen in SEPA-XML-Datei
  • Webseite: Verschiedene kleinere Verbesserungen / Korrekturen bei Listen-Blöcken

Weitere Verbesserungen >>

Wir freuen uns über Ihr Feedback zu den Neuerungen. Nutzen Sie das ClubDesk Community-Forum - ein großartiger Ort, um sich auszutauschen oder Hilfe zu erhalten.